Zurück zu Newsletter Vorlagen Übersicht und Testbericht

Stripo.email

Stripo.email

ab 0,-
9.5

Preis

9.0/10

Funktionsumfang

10.0/10

Bedienung

9.5/10

Pros

  • Hunderte Vorlagen für jeglichen erdenklichen Zweck
  • responsiv und einfach zu bearbeiten
  • riesiger Funktionsumfang für jede erdenkliche Lage
  • preiswert - schon die kostenlose Version ist sehr umfangreich
  • Extrem simpler Export dank Schnittstellen zu fast allen denkbaren Newsletteranbietern!

Cons

  • Nur für internationale Feiertage gibt es derzeit Vorlagen, nicht für nationale Feiertage

Kostenlose und professionelle Newsletter-Vorlagen für jeden Anlass. Das ist Stripo.email in einem Satz zusammengefasst. Stripo bietet aktuell mehrere hundert fertige Vorlagen, die man bearbeiten, ergänzen oder direkt verwenden kann und rund 1.000 fertige Module, um den Newsletter ansprechend zu erweitern.

Das responsive Design, die einfache Bedienung und die Schnittstelle mit fast jedem erdenklichen Newsletteranbieter (inkl. Gmail und Outlook) sind neben dem günstigen Preis, den smarten Funktionen und API Anbindung absolute Pluspunkte dieser Lösung.

Wer professionell wirken will, ohne sich viel einarbeiten zu müssen und dabei Wert auf Qualität legt hat mit Stripo.email einen zuverlässigen Partner an der Hand, der echt viele, abwechslungsreiche und schöne E-Mail und Newslettervorlagen bietet.

ZUERST: ein paar Vorlagen zum Anschauen

Nach all diesen Lobeshymnen schauen wir uns den Anbieter doch einmal im Detail an. Zu diesem Zweck ein Blick auf einige der 400+ fertigen Vorlagen:

Die Beispiele sollen nur eines verdeutlichen: es gibt sehr viele verschiedene Muster und Vorlagen für jeden erdenklichen Verwendungszweck. Von Newslettertemplates für

  • Tierschutzvereine
  • Onlineshops
  • Kino & Fernsehen
  • Webinare & Kurse
  • Termin-Erinnerungen
  • Nachfasser & Kaufabbrecher

bis hin zu Spendensammlern und zig weiteren sofort einsetzbaren Newslettervorlagen: es ist für praktisch jeden Zweck etwas dabei. Und alles kann angepasst werden, dass es wirklich passt.

WIE erstelle oder nutze ich jetzt eine Newslettervorlage?

Total einfach. Mitten im Dashboard ist ein Knopf „E-Mail erstellen“. Klickst du den, landest du bei den Vorlagen.

Hast du schon eine Vorlage erstellt, findest du die im ersten Tab „Gespeicherte Vorlagen“. In den Standardvorlagen findest du eine Art Rohgerüst und kannst das als Ausgangsbasis nutzen. Und in den vorbereiteten Vorlagen hast du die Auswahl, die aktuell über 400 fertigen Vorlagen anzuschauen, sie zu filtern und – je nach Tarif – auch zu nutzen.

Geht man mit der Maus drüber, bekommt man die Vorschau zu sehen wie oben bei den Beispielen.

Newsletter Email Vorlagen kostenlos
Stripo.email bietet mehrere hundert kostenlose Newslettervorlagen an, die mit jedem System funktionieren. Im Abonnement gibt es auch einen Haufen Premium-Vorlagen, die nochmal eindrucksvoller sind.

Hast du eine ausgewählt, kannst du dich direkt ans bearbeiten machen. Toll dabei ist einerseits, dass du eigene Module erstellen und speichern kannst und deine eigene CI so darstellen kannst, dass du beim nächsten Mal auf fertige Bestandteile zurückgreifst.

Und der nächste tolle Punkt ist die Übersichtlichkeit und einfache Bedienbarkeit.

Editor für Newslettervorlagen
Im Stripo.email Editor kannst du bestehende Vorlagen verändern oder komplett neue Vorlagen erstellen. Linkerhand hast du deine Navigation mit allen nur erdenklichen Optionen für die Gestaltung.

Schauen wir uns mal eben die Optionen in einer Kurzübersicht an:

OPTIONEN – Kurzansicht

Wenn du die Bilder durchblätterst, siehst du, dass du sowohl verschiedene Blöcke einfügen kannst als auch neue Sektionen jederzeit hinzugefügt werden können.

Du kannst außerdem alles einstellen, was Schriftarten, Buttons, mobile Darstellung und Bilder angeht. Und darüber hinaus. Die Bedienung ist dabei immer sehr klar, übersichtlich und einfach. Und du findest praktisch jede Funktion, die du dir wünschen kannst.

Für die E-Mail Gestaltung kannst du z. B. folgende Blöcke verwenden:

  • Bilder
  • Texte
  • Buttons
  • Abstandshalter
  • Videos
  • social sharing Icons
  • Banner
  • Countdown Timer
  • Memüleisten
  • html-Code
  • ein Karussel / Slider
  • Akkordeon / FAQ
  • Formulare
  • und weitere Module kommen noch hinzu

Damit solltest du auf jeden Fall (d)eine Vorlage nach deinen Wünschen gestalten können. Willst du Elemente verschieben oder eingefügte Elemente bearbeiten – nichts leichter als das:

Newslettervorlage anpassen
Du kannst überall mit der Maus hingehen und siehst dann, welche Bereiche du gerade bearbeiten kannst. Super simpel.

Geh einfach mit der Maus über den Bereich, den du bearbeiten willst und du wirst ihn umrandet sehen und daneben noch drei Punkte. Anklicken oder ziehen, je nachdem, was du tun möchtest, alles ist möglich.

Bist du mit der Newslettervorlage so zufrieden, interessieren dich wahrscheinlich noch die zusätzlichen Funktionen:

ZUSATZFUNKTIONEN

Da wäre schon einmal oben ein Zahnrad über dem Mailing, welches dich den Pre-Header und den Betreff ändern lässt. Und hier kannst du auch UTM Parameter anhängen, wenn du Tracking nutzen möchtest.

UTM Parameter in E-Mails
Über das kleine Zahnrad ganz oben kannst du für diese Newslettervorlage den Preheader füllen und auch UTM Parameter anhängen.

Über den Button daneben kannst du dir eine Vorschau auf Mobilgeräten anzeigen lassen und damit interagieren. Somit siehst du sofort, wenn es Probleme geben könnte und wie deine Mail aussehen wird.

responsive Mails Vorschau
Wie deine Vorlage auf den Endgeräten ausschaut und ob die E-Mail-Vorlage wirklich responsive ist, kannst du ganz einfach anzeigen lassen.

Gibt es noch jemanden, der das letzte Wort hat, dann kannst du eine Vorschau per E-Mail weitergeben oder für Social Media freigeben. Du kannst dann auch noch festlegen, was die Leute machen können, die den Link haben und damit kannst du dein Team sehr einfach mit an Bord holen.

Kollaboration E-Mail Template
Willst du anderen Erlauben, das Newsletter Template vorher zu sehen oder sogar zu bearbeiten, kannst du ebenfalls direkt einstellen, was möglich sein soll.

EXPORT

Bist du dann soweit zufrieden, kannst du dein Newslettertemplate exportieren.

Stripo.Email macht es dir ganz einfach: hast du einen der vielen hundert Anbieter, die sie schon auflisten, kannst du dich ganz einfach mit ihnen verbinden und das Template direkt überspielen.

Wie du sehen kannst, sind sehr viele Systeme schon verfügbar und über die Suchleiste findest du sicher auch deinen Anbieter.

kostenlose Newslettervorlage Export
Die fertige Vorlage kannst du ganz einfach exportieren. Mehrere hundert Möglichkeiten stehen dir sofort bereit und machen die Verwendung in deinem Newslettersystem extrem einfach.

Je nach Plattform musst du die entsprechende Verknüpfung einrichten, damit die Übertragung deiner neuen Newslettervorlage auch ganz einfach vonstatten geht.

Das kann z. B. sein, dass du dich in das jeweilige Konto einloggst und dort den Zugriff für Stripo.Email zulässt oder du musst in Stripo deine Anmeldedaten für den Dienst hinterlegen oder – wie hier im Beispiel von Moosend – du gibst deinen API Key ein.

Mailtemplate Moosend
Der Export zu den verschiedenen Diensten läuft entweder über Logindaten, einen API Key oder eine andere Form der Anbindung. Und ist damit schnell, komfortabel und erspart zusätzliche Arbeitsschritte.

Anschließend wird die Vorlage in deinem Konto gespeichert und kann dort verwendet und versendet werden.

Gibt es wider Erwarten für dich keine Schnittstelle, dann kannst du die Vorlage ganz bequem als HTML exportieren. Auch kein Problem.

E-Mail Vorlage HTML Export
Willst oder musst du die Vorlage als HTML Datei exportieren – nichts einfacher als das.

Bis hierhin haben wir die wichtigsten Funktionen angeschaut, die Stripo abdeckt. Wenn das schon alles erfüllt, was du brauchst – und um eine kostenlose, professionelle E-Mail Vorlage zu erstellen, genügt das – dann kannst du dir:

War deine Funktion noch nicht dabei, dann lies weiter. Eventuell komme ich jetzt noch darauf zu sprechen. Ansonsten hilft ein Blick auf die Webseite von Stripo oder ein kurzer Chat mit dem Support.

Weiteres

In den Projekteinstellungen kannst du vieles hinterlegen, was dir das Leben leichter machen kann:

  • Logo und Firmenname, sowie Webseite
  • soziale Netzwerke und E-Mail Adressen
  • Merge Tags, damit die gleich direkt mit verwendet werden können
  • Schriftarten
  • Sprache und Währung
  • Zugriff auf die REST-API
Stripo Email Projekteinstellungen
Hier kannst du dein Projekt verwalten, soziale Netzwerke angeben, Schriftarten konfigurieren, Sprache und Währung festlegen und noch weitere Details für dieses Projekt.

In den Organisationseinstellungen (im Gegensatz zu den Projekteinstellungen) kannst du dann einen Überblick sehen, zusätzliche Dienste buchen und angeben, welche Vorlagen angezeigt werden sollen. Und wo der Bilderserver sein soll für das Ablegen von Bilddateien.

Stripo Email Organisationseinstellungen
Hier kannst du z. B. den Bildserver auswählen, Services buchen und angeben, wie für diese Organisation gewisse Einstellungen verwendet werden sollen.

Stripo bietet außerdem noch Entwicklerfunktionen und Hilfen für Unternehmen. Es ist eine sehr ausgereifte Lösung für die Erstellung von Newslettervorlagen.

Newsletter Template erstellen lassen

Stripo.Email 5 Schritte um eine E-Mail zu erstellen
(copyright Stripo.email)

Stripo bietet außerdem noch an, für dich dein ganz exklusives Newsletter Template zu erstellen. Das ganze ist sehr preiswert und läuft in 5 Schritten ab:

  1. Informationen zur Vorlage und Zielgruppe liefern
  2. Bestätigung von Stripo abwarten
  3. Templateerstellung bezahlen
  4. Stripo entwickelt dein Template und testet es in Branchendiensten auf vollständige Funktionalität und Mobilfreundlichkeit
  5. Stripo bucht dir dein ganz persönliches und individuelles E-Mail Template in dein Stripo Konto ein, damit du sie zukünftig immer verwenden kannst

Wie du siehst bietet Stripo.email einiges und ermöglicht dir, deine E-Mail Vorlage oder dein Newslettertemplate selbst zu erstellen, aus Vorlagen zu wählen oder ganz individuell erstellen zu lassen.

Der Dienst ist preiswert (wie gesagt: ab 0,- €), professionell und einfach zu bedienen. Wenn du eine kostenlose Newslettervorlage brauchst, dann ist Stripo deine erste Wahl:

Schreibe einen Kommentar

Share via
Copy link