Sarbacane (Mailify u. a.) wächst um 23 Millionen Euro

Pressemitteilung vom 08.09.2020 (Meldung gekürzt) / Link zur vollständigen Meldung

Die Sarbacane-Gruppe, Muttergesellschaft von Mailify, wächst um 23 Millionen Euro und erreicht eine neue Dimension im digitalen Marketing-Segment

Sarbacane, einer der Hauptakteure der E-Mail-Marketing-Dienstleistungen in Europa, expandiert
weiter und öffnet sein Kapital für einen neuen Partner, IDI.

Die Sarbacane-Gruppe mit Sitz in Nordfrankreich, ein Herausgeber von Anwendungen für die Unternehmenskommunikation, ist durch ihre führende Position unter den E-Mail-Marketing-Programmen in Europa, eine Referenz auf ihrem Markt. Die Gruppe hat mit ihrem Know-how im Bereich E-Mail-Marketing, SMS-Kampagnen und Marketingautomatisierung eine Reihe von Produkten entwickelt, wie Mailify, Layout, Sarbacane Chat und Touchdown, die Ende 2019
auf den Markt gebracht wurden, sowie Datananas, ein im April 2020 erworbenes Pariser Unternehmen.

IDI, eine der führenden börsennotierten Investmentgesellschaften in Frankreich, investiert neben dem Management fast 10 Millionen Dollar in das Unternehmen unter der Führung des Gründers Mathieu Tarnus, der weiterhin Mehrheitsaktionär ist. Dieser Schritt untermauert eine ehrgeizige Strategie der Innovation und des externen Wachstums.

Eine einzigartige Positionierung auf einem sehr gesunden Markt

Digitale Kommunikationsmittel unterstützen Unternehmen in ihrer Entwicklung
und gewinnen an Dynamik. Der Markt wächst langfristig und profitiert auch von
der steigenden Geschwindigkeit der Digitalisierung von KMUs im Jahr 2020.

Mailify bietet eine Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, ihre E-Mail- und SMS- Kommunikation zu optimieren und zu automatisieren. Diese Finanzoperation bestätigt heute den Erfolg ihres Modells. Der Gesamtumsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2019 11 Millionen Euro, und im Jahr 2020 wird der konsolidierte Umsatz des Unternehmens mehr als 14 Millionen Euro betragen. Das
Unternehmen ist stark gewachsen und beschäftigt bereits mehr als hundert Mitarbeiter. Selbst während der Corona-Zeit, ist die Rekrutierung nicht gesunken.

Das in Nordfrankreich ansässige Team steht im Mittelpunkt eines einzigartigen Ansatzes, der auf 3 Säulen beruht: Modernste Funktionalitäten (Smart TemplatesTechnologie, prädiktive Versendung, automatische Multichannel-Kampagne usw.), hohe Benutzerfreundlichkeit und vor allem ein individueller Support, der Mailify besonders von anderen Marktteilnehmern unterscheidet.

Diese Strategie hat fast 10.000 Unternehmen, vor allem KMUs, aber auch Verwaltungen und Großkonzerne (Christian Dior, L’Occitane, Mondial Relay, Warner Music usw.) überzeugt. Mailify’s Premium-Vision richtet sich an Fachleute und Unternehmen, die weder preiswerte Selbstbedienungstools noch das “All-Inclusive“-Marketing-Suite-Modell suchen, die viele Ressourcen und ein spezielles Team erfordern.

F&E und das externe Wachstum sollen an Dynamik gewinnen

Als Vorreiter der Innovation in seinem Sektor beabsichtigt Sarbacane, diesen Schritt zu nutzen, um die Forschung und Entwicklung weiter auszubauen, wie z.B. die Funktion Smart Templates, die im Sommer 2020 veröffentlicht wurde und deren Algorithmus in der Lage ist, aus der einfachen URL einer Webseite maßgeschneiderte E-Mail- und Newsletter-Vorlagen zu generieren, die sofort versandfertig sind. Nach Touchdown (E-Mail- & SMS-Marketinglösung, die in Microsoft Dynamics 365 integriert ist), Layout (Email Template Builder) und Sarbacane Chat (Chatbot und Konversationsmarketing), die alle im letzten Quartal 2019 veröffentlicht wurden, beabsichtigt Mailify, seine Innovationen fortzusetzen, um immer effektivere Lösungen anzubieten und durch Technologie und Support auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren.

Ein bedeutender Teil der Operation ist auch dem externen Wachstum gewidmet, insbesondere auf internationaler Ebene. Die Übernahme des Startup-Unternehmens Datananas (Verkaufsautomatisierung), das der Konzern im April 2020 erworben hat, ist der erste Schritt einer klar definierten Strategie, insbesondere zur Konsolidierung der Position des Konzerns außerhalb Frankreichs. Nach der vorangegangenen Expansionsphase, die vom Ardian Wachstumsfonds begleitet wurde, leitet diese neue Finanzoperation eine neue Phase ein. Es zeigt die Widerstandsfähigkeit und Effizienz von Mailifys Servicemodell (SaaS B2B) und den Erfolg seines Ansatzes.

Schreibe einen Kommentar

Share via
Copy link