Zurück zu Aweber Übersicht und Testbericht

Ich kann mich bei AWeber nicht zum Newsletter anmelden

Vielleicht ist es dir schon einmal passiert, dass du dich zu einem Newsletter anmelden wolltest, aber eine Fehlermeldung bekommen hast. Du wirst gebeten, eine andere E-Mail Adresse zu verwenden, weil die aktuelle Adresse z. B. geblockt ist. Warum ist das so?

Im Falle von AWeber ist die Frage einfach zu beantworten. Es gibt rollenbasierte E-Mail-Adressen und diese schließt AWeber aus. (zumindest bisher, siehe Hinweis unten)

Eine rollenbasierte E-Mail kann z. B. so aussehen:

  • info@
  • kontakt@
  • support@
  • admin@
  • webmaster@

Diese Adressen können im Regelfall von mehreren Personen innerhalb einer Organisation geprüft und bearbeitet werden. Das heißt, wenn sich Person A zum Newsletter anmeldet, aber Person B das Postfach kontrolliert, wenn ein Newsletter ankommt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass der Newsletter als Spam eingestuft wird, weil Person B nichts davon weiß.

Aus diesem Grund schließt AWeber derartige Adressen von vorneherein aus. Versucht man, sich mit einer rollenbasiertern E-Mail (im Gegensatz zur personenbasierten E-Mail-Adresse, z. B. andreas@rockt.net) anzumelden, erhält man ein Nachrichtenfenster mit Fehlermeldung und der Bitte, eine andere Adresse zu verwenden.

In diesem Fall muss man eine personenbasierte E-Mail-Adresse verwenden. Ansonsten ist eine Anmeldung zum Newsletter nicht möglich.

Auch beim Import von Newsletterempfängern in AWeber kann es vorkommen, dass Adressen aus diesem Grund entfernt werden.

Zumindest war dies bisher so: Aweber bietet seit einiger Zeit dem Nutzer einer rollenbasierten E-Mail Adresse an, diese Adresse zu nutzen, indem man ein Captcha bestätigt.

Wird das Captcha bestätigt, weiß Aweber, dass man nicht zufällig diese E-Mail Adresse verwendet hat und dass sie aktiv gentutzt wird. Ab jetzt kann man auch an info@ Adressen und ähnliche den Newsletter verschicken.

Wurde eine E-Mail Adresse importiert, die als rollenbasiert gilt und der Empfänger möchte den Newsletter, muss man ihn bitten, dass er sich mit der E-Mail noch einmal aktiv in das Anmeldeformular einträgt und das Captcha bestätigt. So kann man auch importierte E-Mail Adressen, die rollenbasiert sind, bestätigen und anschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Share via
Copy link