Zurück zu Übersicht und Testbericht

Gelöst: Ich kann keine E-Mails mit Sendinblue verschicken

Das ist lästig.

Du hast dir ein Sendinblue Konto geholt, weil es ein wirklich spitzen Newsletteranbieter ist. Und weil das kleinste Paket dauerhaft kostenlos ist (aber die Funktionen im bezahlten Tarif sind es wert).

Du hast das Konto eingerichtet, deine Daten eingetragen (unter https://app.sendinblue.com/account/profile/#profile_form), eventuell sogar deine UST-ID bei den Zahlungsinformationen hinterlegt und alles gemacht, damit dein Konto laufen sollte. Vielleicht hast du sogar schon (was ich absolut empfehlen würde) den Auftragsdatenverarbeitungsvertrag (https://app.sendinblue.com/account/data-processing-agreement/document/introduction) abgeschlossen und deine gesamten Abläufe eingerichtet.

Du hast auch schon deine E-Mail(s) und Domain(s) verifiziert und möglicherweise sogar die DNS Einträgen hinzugefügt.

Aber: Pustekuchen.

Die Lösung ist aber ganz einfach. Und würde ich jedem neuen Sendinblue Kontoinhaber proaktiv ans Herz legen:

Du schickst eine E-Mail mit folgenden Informationen an den Support. Dann können die das prüfen und bewerten und die eventuell noch zurückgehaltenen oder auf Pause gesetzten Funktionen für dich freigeben.

Was musst du ihnen schicken? Ganz einfach, sie möchten:

  1. Die Info, dass du deinen Account bitte aktiviert bekommen möchtest.
  2. Die URL(s) zu deiner/n Seite/n.
  3. Infos darüber, welche Arten von E-Mails du senden wirst oder willst
    – z. B. Marketingmails, Transaktionsmails (Onlineshop) oder beides
    – die Art des Inhalts deiner Nachrichten (Anmeldeinformationen, Rechnungen, Bestellbestätigungen, Sendungsverfolgung etc.)
  4. Wie viele E-Mails du schätzungsweise im Monat versenden wirst und/oder wie viele Newsletterabonnenten du hast oder zu haben planst.

Das kann dann ungefähr so aussehen (du kannst den Wortlaut gerne kopieren und mit deinen Infos ergänzen):

Hallo liebes Sendinblue Team,

ich bitte darum, meinen Account bei euch aktiviert zu bekommen. Meine Pflichtangaben wie Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adressen und Domains sind bereits hinzugefügt und bestätigt und meine Auftragsdatenverarbeitung ist ebenfalls bereits abgeschlossen.

Zu eurer Kenntnis, das sind die Domains, die ich bei euch führe oder führen werde:

  • a
  • b
  • c
  • etc

Direkt auf den Seiten könnt ihr auch meine Anmeldeformulare für den Newsletter sehen. Ein Beispiel findet ihr z. B. auch hier (Link zu einer deiner Seiten, wo ein Newsletter Anmeldeformular zu sehen ist).

Natürlich wird immer das Double Opt-in Verfahren verwendet.

Ich habe bisher ganz reguläre Newsletter (Marketing E-Mails) versendet und dabei immer im Wechsel 3 Newsletter mit Tips und Ideen und jeder 4. Newsletter mit einem werblichen Angebot versendet.

Außerdem betreibe ich einen Onlineshop und versende dort automatisch die üblichen Transaktionsmails, wie Bestellbestätigung, Rechnung, Versandbestätigung und – in den seltenen Fällen, wo das vorkommt – auch die Bestätigung des Widerrufs.

Ansonsten sind auf allen meinen Webseiten Kontaktformulare eingebunden, wo ich eine E-Mail erhalte, wenn ein neues Formular ausgefüllt wurde und – wenn der Kunde die entsprechende Checkbox angeklickt hat – eine Kopie der Eingaben an den Kunden geht.

Ich habe aktuell eine Liste von x.xxx Empfängern im Newsletter und versende 4 Newsletter im Monat.

In meinem Onlineshop habe ich ungefähr x Bestellungen im Monat und jeder Kunde erhält im Schnitt 4 E-Mails.

Ich hoffe, dass diese Informationen ausreichend sind, um eine Einschätzung von mir als Kunde zu gewährleisten, der kein Risiko für die Reputation von Sendinblue darstellt und bitte um kurzfristige Aktivierung aller gebuchten Funktionen meines Kontos.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

So oder so ähnlich kannst du eine Nachricht an Sendinblue formulieren.

Ein wenig ärgerlich ist aber tatsächlich, dass es nirgends im Konto einen Hinweis gibt, dass man sich mit einer Aktivierungsanfrage an Sendinblue wenden sollte und auch, dass diese Informationen benötigt werden.

Wenn du den Support kontaktierst, werden Sie dich bitten, diese Informationen mit ihnen zu teilen, aber sinnvoller wäre es, wenn man im Voraus davon wüsste und nicht erst verzweifelt nach Fehlern sucht, warum der Newsletter noch nicht versendet wird. Da wäre ein Hinweis im Vorfeld schon schön.

Dem Support kannst du aus deinem Konto heraus schreiben oder über die Kontaktseite https://de.sendinblue.com/contact/

Schreibe einen Kommentar

Share via
Copy link